TAPETEN AUS GLASFASERN – DIE RICHTIGE LÖSUNG

Das Grundmaterial von Glasfasertapeten sind feinste Glasgarne, die durch das Spinnen von geschmolzenem Glas hergestellt werden. Glas lässt sich in feinsten Filamenten produzieren. Daraus entsteht das Grundmaterial für Glasgewebe. Gegenüber anderen Tapeten bzw. Wandbelägen zeichnet sich Textilglas vor allem durch die hohe mechanische Belastbarkeit und Strapazierfähigkeit aus. Es empfiehlt sich für den Einsatz in stark frequentierten Objekten. Die wandarmierende Kraft übersteigt um ein Mehrfaches die Werte anderer Wandbeläge. Dadurch besitzt Glasgewebe (auch "Glasfasertapete" genannt) eine besondere Funktion. Bereits vorhandene Risse im Putz können dadurch armiert und die Bildung neuer Risse vermieden werden. Außerdem werden Wände dauerhaft vor Schäden durch Scheuern und Stöße geschützt.

SYSTEXX by Vitrulan